Über Uns

Erfahren Sie hier alles über Achtzehner Zweitakt Tuning

Alles über Achtzehner

Achtzehner- Zweitakt Tuning entstand, wie auch andere außergewöhnliche Unternehmen, in einem Hinterhof am Stadtrand von Leipzig. David Herrmann, heutiger Geschäftsführer und alleiniger Kopf der Entwicklung von Motoren und DDR Rennsportumbauten, setzte bereits im Jahre 2006 erste Zeichen mit seiner 18 PS starken Simson S51,die beim Simson-Treffen vom Leitungsprüfstand sprang und die Teilnehmer so begeisterte und er somit den Namen „Achtzehner“ erhielt.

„Ein paar Worte zu meiner Geschichte“

 

IzUQhZzn2JsWSt7uM4P-gItNtIXdhoo-U82VLu1Yhuw (Small)Aller Anfang war im Jahr 2002. Genug Hintergrundwissen und liebe zum Detail für die Zweitaktgeschichte war vorhanden. Ich fuhr eine ganz normale originale Simson S-51 B4. Dies war mein Reithobel mindestens für die nächsten 3 Jahre. Als Lehrling konnte ich mir noch kein Auto leisten. Also war schnell klar, es musste eine Simson her. Als ich merkte wie sich so ein altes DDR Moped fuhr, wurde mir eins klar! Hier MUSS sich was ändern. Die Angegebenen 3,7 PS und 60km/h Höchstgeschwindigkeit würde auf Dauer nicht gut gehn. Aller Anfang ist schwer aber Kenntnisse um ein Zwei-Taktmotor schneller hinzubekommen waren nicht wirklich das Problem. Also hieß es schrauben, schrauben, schrauben. Ich erkannte sehr schnell die Liebe zum Zweitakter und meine Fähigkeiten was Tuning betraf. Ich Schraubte in einem Hinterhof und baute mir Stück für Stück immer mehr nach meinem gefallen meine erste Hobbywerkstatt auf. Ich erkannte das ich irgendetwas richtig machen musste, denn es gab viele Freunde, die meine Arbeit für gut befanden und zu schätzen wussten. Dies lies mich aufblühen und verursachte immer mehr die Sucht zum Tunen. Für mich war also eindeutig klar, ich hatte sehr viel Freude daran andere Menschen so zufrieden und glücklich zu sehen und diese Menschen für mich zu begeistern, habe ich fest beschlossen mich mit der Sache Simson Tuning mehr zu beschäftigen und hinein zu steigern. Heraus kam mein erster Simson-Motor mit 18 Ps und dies war der Grundstein für mein Name „Achtzehner“. Jahr für Jahr stieg das Vertrauen und Nachfrage an.

Im Jahr 2007 ging alles etwas schneller zu Gange. Ich hatte erste Erfolge in Sachen Simson – Motortuning. Ich Schraubte immer mehr und mehr, mit dem Hintergedanken irgendwann einmal eine eigene Tuning-Werkstatt zu betreiben. Aber der Weg dort hin war nicht leicht. Ohne Fleiß und Hartnäckigkeit gab es keinen Preis.

Im Jahr 2010 wurde alles professioneller und hatte eine eigene kleine Hobbywerkstatt. Freunde und Bekannte ließen mich daran glauben weiter zu machen und weiter zu kämpfen um meinen Traum mal Wirklichkeit werden zu lassen. Sicher gab es Niederlagen und viele Momente in dem man glaubte alles falsch zu machen, Menschen die mir sagten, dies werde nie zum Erfolg führen oder es keinen Sinn machen würde was ich da ausübe. Ich glaubte damit aufzuhören und es einfach sein zu lassen, aber Ich wäre nicht „Ich“ wenn ich diesen Kampf nicht annehmen würde und mich der Anderen stelle! Ich hatte genug Kraft dies weiter zu führen und weiterhin gute Arbeit zu liefern. Dank aller Freunde die immer an mich glaubten, gab es mir genug Kraft und Ehrgeiz weiterhin mein Hobby und meine Liebe zum Schrauben weiter auszuführen. Ich fuhr später eine MZ ETZ 250 die ebenfalls eine genauere Untersuchung bekam und ich feststellte, dass sich mit wenig Aufwand viel Leistung heraus holen ließ.

Im Jahr 2011 hatte ich nur noch den Gedanken darauf hin zu Arbeiten um eine eigene Tuning-Firma zu gründen die mit dem Namen: „Achtzehner Zweitakt Tuning“ lauten sollte. Der Weg wurde natürlich immer schwieriger. Ich befasste mich ausschließlich damit, viel anbieten zu können was es so noch nicht gab. Um vernünftiges Tuning für Trabant und MZ anbieten zu können. Für die Simson-Gruppe gibt es einige Firmen, die ihre Arbeit gut beherrschen und auch Erfolgreich ausführen. Deshalb habe ich mich auch auf Trabant, Wartburg und MZ Tuning spezialisiert. Erfolgreich werden MZ-Rennmotoren auf verschiedenen Veranstaltungen gefahren und Trabant lässt nicht lange auf sich warten.

Am 25.05.2013 gründete ich schließlich meine Firma, mit dem geplanten Namen Achtzehner Zweitakt Tuning. Ab jetzt gab es für mich kein zurück mehr. Der Grundstein war gelegt. Ich kann nun auch aus Erfahrung Trabant und MZ Tuning-Motoren anbieten.

Selbstverständlich werde ich mich mit Simson-Tuning weiterhin stark beschäftigen, um auch auf dieser Linie weiter Erfolg einzuholen. Ich Danke den Menschen die mich auf dem Weg bis jetzt begleitet und mir Ihr Vertrauen geschenkt haben. Dies weiß ich zu schätzen und hoffe weiterhin meine Kundschaft in aller Form gerecht zu werden. Ich betreibe dies sehr gern und habe immer noch wie am 1.Tag Spaß und Freude daran Zweitaktmotoren zu Tunen. Ich werde weiterhin alles mögliche tun meine Kundschaft weiterhin für mich zu begeistern und zufrieden zu stellen.

Unsere Spezialgebiete

Tuning
MZ
SIMSON
Trabant
Wartburg
Barkas
Viele weitere Zweitaktmotoren
Motorinstandsetzung
Leistungssteigerung
Sonderanfertigungen
Drehen
Fräsen
Bohren
Strahlen

Unsere Stärken

  • Kompetenz im Tuning von Zweitakt-Motoren
  • Spezialisiert auf DDR-Fahrzeuge
  • Leistungsstarkes Tuning
  • Instandsetzung von Motoren
  • Spezielle Anfertigungen von Bauteilen

Impressionen

Kontakt

Achtzehner Zweitakt Tuning
Riesaer Straße 184 04319 Leipzig

Telefon: +49 (0) 151 72 67 68 89
Email: info@achtzehner-zweitakttuning.de
Web: www.achtzehner-zweitakttuning.de

Back to top